Über mich

Mein Name ist Thorsten Tigges und ich bin Fotograf aus Ennepetal.

Schon in den 70er Jahren bin ich in Ennepetal aufgewachsen und habe mich ab der Grundschule mit Fußballspielen versucht. Was okay gelungen ist – (leider) kein Bundesliga-Verein hat mich haben wollen. Grins. (Wenn Bundesliga, dann wäre ich wahrscheinlich kein Fotograf geworden… Gedankenspiele)

Nicht nur MItte der 80er Jahre haben meine Eltern mich mit in den Urlaub genommen, sondern es ging von der Ostsee weit weg nach Sri Lanka, Malediven (wo ich meine ersten Taucherfahrungen neben der Costa Brava im Ausland gemacht habe) bis hin nach Costa Rica, wo ich einen kleinen Vulkan spät abends fotografieren sollte. Analoge Kamera von Nikon… gibt es hier was zu beachten? Blende, Verschlusszeit, Stativ, ISO-Werte …??? Häähhhh – ich hatte keinen blassen Schimmer und habe einen ganzen 36er Film verballert. Ergebnis: 36 schwarze Bilder in 10x15cm. Yippieh das Fotografieren liegt dem kleinen Thorsten ja im Blut (Ironie aus)

In den Anfängen der 2000er Jahre habe ich mir dann meine erste digitale Spiegelreflex-Kamera gekauft. Ich habe zwar recherchiert, wie es eben so vor 20 Jahren ging und landete bei einer Canon-Kamera. Ich habe mir dann versucht die EInstellungen alle selbst anzueignen – mit dem Ergebnis…Ohhh schau mal von den 50 Fotos sind ja doch 10 ganz gut geworden.

Das sollte sich ändern als Mitte der 2010er Jahre meine Tochter geboren wurde ich mir eine neue Kamera zugelegt habe – Marke … ja wieder Canon, da ich schon einige Objektive hiervon hatte. Naja eine neue Kamera macht aber keinen Fotografen aus Dir, somit habe ich bei Michael Klein diverse Fotokurse besucht, die mir hervorragend geholfen haben. Von ihm habe ich sehr viel gelernt.

Thorsten Tigges

In seinem Kurs hat es mich besonders das Portraitshooting interesssiert, so dass ich dies dann nach und nach ausgebaut und verfeinert habe.

Und was mache ich heute?

Portraitfotos, Gruppenfotos, Peoplefotos (ich begleite auch Geburtstage und Taufen oder Junggesellenabschiede (m/w/d).

Meine Aussage:

Seit vielen Jahren liebe ich es zu fotografieren, dabei liegt meine größte Leidenschaft bei der Portrait-, Headshot– und Peoplefotografie.

Ich begeistere gerne Menschen und arbeite dabei im Studio aber auch On-Location. Der Wohlfühlfaktor spielt bei mir eine große Rolle, denn nur wer sich vor der Kamera wohlfühlt, für den ist es ein Erlebnis.

Mein Ziel ist es daher, Bilder zu erschaffen, die begeistern und ein „Wow“ über die Lippen bringen.

Ich bin kein klassisches Fotostudio, daher habe ich ein kleins Studio zu Hause, wo man ungestört Fotos schießen kann.

Eine kleine Auswahl von Bildern finden Sie hier auf der Seite oder auch in meinem Instagram-Profil.